Der Toaster: Infos & Ratgeber rund um Toaster

Der Toaster gehört zu den beliebtesten Elektrogeräten jeder Küche. In nahezu jedem deutschen Haushalt ist ein Modell vorhanden. Daher ist er als elementarer Helfer für die Frühstückszubereitung zu betrachten. Wichtigste Aufgabe ist – natürlich – das Rösten von Brot. Bereits zum Ende des 19. Jahrhunderts wurden erste Modelle dafür verwendet, die kommerzielle Verbreitung wurde schließlich seit 1909 vorangetrieben.

Zu unserer Toaster Empfehlung *

Funktionen von Toastern

Je nach gewähltem Toaster unterscheiden sich die möglichen Funktionen. Einige Modelle sind besonders auf das Format von Toastbrot zugeschnitten. Abhängig von der Länge der Schlitze lassen sich jedoch auch größere, breitere oder mehrere Brotscheiben rösten. Allerdings ist die Nutzung in vielen Fällen deutlich vielfältiger möglich. Beispielsweise lassen sich auch Brötchen, Baguettes und Ähnliches auftauen und (neu) aufbacken. So wird deutlich Energie gegenüber dem meist sehr großflächig ausgelegten Backofen gespart.

Zusätzlich gibt es die unterschiedlichsten Funktionen, die ein Toaster haben kann. Zu den Standardfunktionen gehören beispielsweise die mögliche Regulierung der Toastdauer, eine Krümelschublade zur einfacheren Reinigung und ein Aufsatz für Brötchen und anderes Gebäck. Erstere ist häufig stufenlos möglich und beeinflusst die Dauer des Toastvorganges. Die Krümelschublade ist quasi ein Einsatz im unteren Bereich des Toasters, der beim Toastvorgang abfallende Krümel sammelt. Statt den Toaster regelmäßig umzudrehen und im Waschbecken auszuschütteln, kann so einfach die Schublade entleert und gereinigt werden.

Zu den etwas exklusiveren Funktionen gehören Dinge wie eine Auftau-, Warmhalte- und Aufwärmfunktion. So lässt sich zum Beispiel gefrorenes Backgut einfach auftauen, ohne direkt zu stark aufzubacken. Andernfalls kann es passieren, dass es außen direkt kross wird, innen aber noch kalt oder gar gefroren ist. Wer es morgens eilig hat, könnte sich über eine Warmhaltefunktion freuen. So lässt sich das Brot schnell vor dem Duschen einlegen, ist anschließend aber immer noch warm. Sofern man die Aktivierung vergisst, kann die Aufwärmfunktion diesen Fauxpas beheben, ohne dass das Brot zu stark nachbackt.

Sicherheit, Isolierung und Kabel

Zuletzt können sich auch im Hinblick auf die Sicherheit des Gerätes einige Funktionen unterscheiden. Zu den möglichen Funktionen gehören die Stopptaste, eine zusätzliche Hebetaste, eine gute Isolierung und eine Kabelaufwicklung. Über die Stopptaste kann der Vorgang jederzeit abgebrochen und das Gerät ausgeschaltet werden. Die Hebetaste ermöglicht das Anheben des Toastes über das eigentliche Niveau hinaus.

Besonders Kinder haben es so leichter, den Toast zu entnehmen. Die Isolierung ist vor allem wichtig, um Verbrennungen zu verhindern. Insbesondere bei der längeren Nutzung von Toastern aus Edelstahl kann sich das Gehäuse aufheizen, wenn die Rösteinheit schlecht isoliert ist. Aber auch der versehentliche Griff in die Rösteinheit selbst sollte bei Toastern generell nicht so leicht möglich sein.

Zu unserer Toaster Empfehlung *

Die Kabelaufwicklung kann dazu beitragen, gerade beim Transport des Gerätes das Kabel nicht im Weg zu haben. Allerdings sollte das Kabel im Betrieb nicht zum Teil aufgerollt bleiben. Das erhöht die Wärmeentwicklung im Kabel und im schlimmsten Fall die Brandgefahr. Deshalb ist die Wahl der richtigen Kabellänge bei der Wahl des Toasters ebenfalls nicht ganz unwichtig.